Berliner Stadtmission

WIE KANN ICH HELFEN?

EHRENAMTLICHE MITARBEIT

DAS AUFGABENFELD UNSERER EHRENAMTLICHEN IST WEIT GESTECKT. WIR FINDEN IHR FREIWILLIGES ENGAGEMENT WICHTIG, DA SO MENSCHEN ZUWENDUNG BEKOMMEN, DIE SONST DURCH DAS SOZIALE RASTER FALLEN WÜRDEN. WENN SIE ETWAS ZEIT FÜR DIE UNS ANVERTRAUTEN MENSCHEN SPENDEN MÖCHTEN, DANN WENDEN SIE SICH BITTE AN DAS REFERAT EHRENAMT FÜR WEITERE DETAILS.

 

MENSCHEN ZUHÖREN, UND UNKOMPLIZIERT HELFEN - WÄRE DAS ETWAS FÜR SIE?

 

BEI DEN BAHNHOFSMISSIONEN HELFEN MENSCHEN ANDEREN MENSCHEN; AN MEHR ALS HUNDERT ORTEN IN GANZ DEUTSCHLAND. FAST 2.000 EHRENAMTLICHE KOLLEGINNEN UND KOLLEGEN UNTERSTÜTZEN UNS REGELMÄSSIG. DOCH MEHR HERZEN UND MEHR HÄNDE KÖNNTEN NOCH MEHR HELFEN. DESHALB SUCHEN WIR STÄNDIG ENGAGIERTE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER, DIE EINEN TEIL IHRER ZEIT UNTERSTÜTZUNGSBEDÜRFTIGEN MENSCHEN AM BAHNHOF SCHENKEN WOLLEN. ARBEIT IN DER BAHNHOFSMISSION IST ANSPRUCHSVOLL. SIE STIFTET SINN UND FORDERT HERAUS - IN KAUM EINER TÄTIGKEIT, KÖNNEN SIE MEHR ÜBER SICH SELBST, ÜBER ANDERE UND ÜBER DAS LEBEN LERNEN. DAMIT SIE DIESER AUFGABE IMMER GUT GEWACHSEN SIND, BEREITEN WIR SIE SORGFÄLTIG AUF IHRE TÄTIGKEIT VOR UND BEGLEITEN SIE SPÄTER KONTINUIERLICH. WENN SIE GLAUBEN, BEI UNS EINE AUFGABE FINDEN ZU KÖNNEN,

 

KLICKEN SIE BITTE HIER

WEITER ZU IHRER NÄCHSTEN BAHNHOFSMISSION ODER

LADEN SICH UNSERE INFOBROSCHÜRE HERUNTER.

 

HILFE DURCH SPENDEN

DIE BAHNHOFSMISSION

hat 24 Stunden täglich geöffnet - und das an 365 Tagen im Jahr, jeden Tag 500 bis 600 Gäste - sehr viele davon wohnungslos Beratung, Vermittlung, Hilfe in vielen Lebenslagen, Seelsorge, Kleider Ausgabe, Kummerkasten, Heimat, Rettungsanker 3 Essensausgaben täglich! Echt immer was los - kein Tag wie der andere - 50 ehrenamtliche Helfer wirken unermüdlich. Vieles packen wir recht gut, etliches fehlt.

 

Ihr könnt einfach hingehen 24 Stunden am Tag 365 Tage im Jahre ist immer wer da, der euch eure Spenden abnimmt. wenn es kalt ist bekommt ihr bestimmt auch einen Kaffee oder Tee spendiert.

 

DAS KANN ALLES GESPENDET WERDEN

SCHLAFSÄCKE - sie retten Leben, auch im Frühjahr und

Sommer. Im letzten Jahr sammelten wir über 4.000 Schlafsäcke und konnten so große Not lindern. Sie fehlen immer und sind somit unser Dauer anliegen. Ende März schließen die Notübernachtungen und Nachtcafés. Zu den mehreren tausend Menschen, die auf der Straße leben, kommen dann wieder mehrere hundert hinzu. Viele haben keinen Schlafsack.

 

RUCKSÄCKE/REISETASCHEN - schaut mal genau hin, nur wenige wohnungslose Menschen haben diese. Viele haben gar nichts, etliche nur eine Plastiktüte. Wohin aber mit der Zahnbürste, wohin mit Wechselwäsche? Kein Platz für Erinnerungen, Verzicht auf Fotos, Papiere, Unterlagen. Kein Buch, keine Zeitung, keine Vergangenheit, fast keine Gegenwart. Rucksäcke und Reisetaschen werden in sehr großer Anzahl benötigt.

 

SCHUHE – Zu dünne Schuhe im Winter bzw. zu dicke Winterschuhe im Sommer bedeuten Höchststrafe. Bitte Sandalen und Sommerschuhe jetzt schon für uns sammeln, aber erst bringen, wenn es kuschelig warm wird; wir haben nur begrenzten Stauraum. Was IMMER fehlt, sind Schuhe in großen Größen, ab Größe 44 aufwärts. Die „Basketballer“ sind gefragt.

 

LEBENSMITTEL - wir sind von der Gesamtmenge her, die wir herausgeben, die vielleicht größte Essensausgabe stelle für bedürftige Menschen in Deutschland und auch wenn wir jeden Tag wahnsinnig gut durch die Berliner Tafel unterstützt werden, helfen uns die privaten Lebensmittelspenden. Immer herrscht Notstand bei Margarine, Schmalz, Marmelade, H-Milch, Zucker und sehr wichtig: Käse. Es gibt etliche Vegetarier unter den Gästen und auch ansonsten isst nicht jeder gern Schwein... Sehr gerne dürft ihr uns Reste von Buffets bringen (türkische Hochzeiten sind der Renner). Auch Lebensmittelgutscheine aus allen Berliner Supermärkten garantieren 100% Hilfe für unsere Gäste.

 

UNTERWÄSCHE - weil sich kaum jemand traut sie zu bringen, hat sie kaum jemand an.

 

HYGIENEARTIKEL - Auf der Straße zu Leben und die bedeutet: kaum Möglichkeiten zu haben sich zu pflegen und waschen. Zahnbürsten, Dusch-mittel, aber auch Damenbinden/ Tampons werden immer benötigt.

 

GELD - wenn ihr uns nötigen solltet, nehmen wir sogar das. Gerne auch als Überweisung an das unten angegebene Konto. Wir wissen – dies sind eine Menge Wünsche. Wir hatten in den letzten Monaten aber auch einen Zuwachs von 25% und jede Spende hilft unseren Gästen weiter.

 

SPENDENKONTO

BANK FÜR SOZIALWIRTSCHAFT

KTO.: 31 819 07 - BLZ: 100 205 00

IBAN: DE24 1002 0500 0003 1819 07 - BIC: BFSWDE33BER

VERWENDUNGSZWECK: BAHNHOFSMISSION

 

VIELEN DANK FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG!

 

BAHNHOFSMISSION BERLIN ZOOLOGISCHER GARTEN

JEBENSSTR. 5 - 10623 BERLIN CHARLOTTENBURG - WILMERSDORF

 

ANSPRECHPARTNER

DIETER PUHL

 

TEL. (030) 313 80 88

FAX: 030/ 31997007

 

EMAIL: BERLIN-ZOO@BAHNHOFSMISSION.DE

WEBSEITE: BERLINER-STADTMISSION.DE/BAHNHOFSMISSION

 

ÖFFNUNGSZEITEN

WERKTAGS: DURCHGEHEND

SAMSTAGS: DURCHGEHEND

SONN- UND FEIERTAGS: DURCHGEHEND